Mitgliederbrief Nr. 29 ist online

Veröffentlicht am 18.12.2018 in Kreisverband

Kurz vor Weihnachten haben wir einen neuen Mitgliederbrief herausgebracht und schaffen damit unseren ersten vollständigen Jahrgang in monatlicher Erscheinungsweise. Darüber freuen wir uns sehr und das vor allem deshalb, weil viele der Ausgaben eigentlich zu lang geworden sind! Wir müssen also in dieser Schlagzahl ran um unsere ganzen Aktivitäten abbilden zu können.

Die Themen dieses Mal: Es geht natürlich um die Europaliste und den Wahlparteitag. Damit beschäftigen sich Birte Könneckes Editorial und ihre Rede beim Parteitag. Mit unserem Jahresrückblick 2019 (!) sind wir bestimmt die schnellsten im Land! Wir stellen unsere Skepsis zu den Plänen des Kreises und des Helios-Konzerns zum Breisacher Krankenhaus dar und nehmen Stellung zum Umgang der Landesregierung mit den Feuerwehren im Land. Auch berichten wir von unserem Besuch bei der Firma Neoperl in Müllheim. Leider müssen wir uns von unserem frischgewählten Vorstandsmitglied Hans Kellmayer verabschieden. Den Abschluss bildet ein kleiner Blick in die Mitgliederstatistik und ein Ausblick auf die Termine des nächsten Jahres.

Der Brief kann unter diesem Link heruntergeladen werden. Alle bislang erschienenen Ausgaben finden sie auf dieser Seite.

Für Rückmeldungen aller Art sind wir sehr dankbar. Am besten an prucker@spd-merdingen.de schreiben.

Wir wünschen eine frohe Lektüre. Über die Feiertage sollte ja genügend Zeit dafür bleiben.

Oswald Prucker und Birte Könnecke

 

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Aktuelle-Artikel

  • "Energiewende vor Ort". Der SPD Ortsverein Buggingen lädt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Energiewende ...

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

26.06.2019, 19:30 Uhr Kreisstammtisch Hochschwarzwald
Es ist immer wieder schön, in gemeinsamer und ungezwungener Runde über alle Aspekte regionaler und überregion …

08.07.2019, 19:00 Uhr Kreisstammtisch Kaiserstuhl-Tuniberg-March
Es ist immer wieder schön, in gemeinsamer und ungezwungener Runde über alle Aspekte regionaler und überregion …