Das Land bleibt Funkloch in alle E-Wigkeit

Veröffentlicht am 25.09.2018 in Bundespolitik

Ich bin stinksauer, stinksauer, stinksauer. Wir Netzpolitiker von links bis rechts diskutieren Lufttaxis und wehren uns gegen Uploadfilter. Da haben wir ruckzuck alle beisammen und hauen miteinander irgendwelche tolle Resolutionen raus.

Das geht mir jetzt mal schlicht an einem Körperteil vorbei, das zu nennen üblicherweise berechtigte Sprachkritik nach sich zieht.

Denn ich wohne auf dem Land.

Da wird sich in meiner Lebensspanne vermutlich kein Flugtaxi mehr hin verirren und selbst auf so etwas wie einen besseren ÖPNV durch selbstfahrende Busse werde ich wohl verzichten müssen. Und weiter oben im Schwarzwald muss man gar nicht wissen, was ein Uploadfilter ist. Da kann man nix uploaden, wie man zum Hochladen so sagt.

Denn man hat kein Netz oder zumindest nicht genug.

Und jetzt nehmen anscheinend alle achselzuckend hin, dass das so bleiben wird. 5G wird es nicht flächendeckend geben. Die Funklöcher bleiben, die Edge-Hölle geht nicht weg.

Manche Dinge sind eben doch für die E-Wigkeit.

Wie kann das denn sein? Warum müssen wir das für mich sehr reale 4G-Desaster wiederholen? Warum klappt das alles woanders um so viel besser? In Skandinavien, in Frankreich, den baltischen Staaten, ja selbst in Lesotho scheint es besser zu sein. Also fast überall.

Es ist ein Armutzeugnis und es interessiert scheinbar niemand. Dabei geht es ja nicht mal nur um Netzpolitik. Denn zurecht diskutieren mit Inbrunst, wie schlimm doch die zunehmende Landflucht und Urbanisierung ist und wie sie zur massiven Verteuerung der Mieten beiträgt. Unsere miserable Netzpolitik ist daran auch mit Schuld.

Oswald Prucker

 

Homepage SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Aktuelle-Artikel

  • "Energiewende vor Ort". Der SPD Ortsverein Buggingen lädt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Energiewende ...

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

14.12.2018, 17:30 Uhr ASF-Landesvorstand

15.12.2018, 10:30 Uhr Landesvorstand

16.12.2018, 11:00 Uhr Juso-Landesausschuss