SPD Buggingen

Herzlich Willkommen!


Gemeinde Buggingen

bei und in unserem Ortsverein Buggingen.
Hier finden Sie Informationen über die SPD in unserer Gemeinde, in Baden-Württemberg und Deutschland.
Wir informieren Sie über Termine - und über die Personen, die hinter dem Kürzel SPD in stehen.
Nutzen Sie unser Internetangebot, um sich regelmässig über das Neueste zu informieren.

Viel Spass beim Surfen durch unsere Seiten wünscht
Ihr Ortsverein
Karl-Heinz Gerlach
1. Vorsitzender

 

Topartikel Ankündigungen"Energiewende vor Ort"

Veröffentlicht in Topartikel Ankündigungen
am 12.04.2014

Der SPD Ortsverein Buggingen lädt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Energiewende vor Ort - auf kommunaler und privater Ebene"

Samstag, den 26. April 2014 - 10.00 Uhr im Weinhof Weber, Eisenbahnstr. 3, 79426 Buggingen.

Eingeladen sind alle Einwohner unserer Gesamtgemeinde sowie alle Interessierte die sich von Fachleuten informieren und beraten lassen möchten. Selbstverständlich können Sie auch mit den Referenten in einen regen Austausch treten.

Als Referentin konnten wir Frau Hettich von der Badenova AG sowie weitere Fachkräfte gewinnen.

 

 

 

Veröffentlicht in AG 60plus
am 22.06.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Bei der Versammlung der AG 60+ haben die Mitglieder heute beschlossen, dass Rose Riedl bis zur nächsten Vorstandswahl den Vorsitz kommissarisch übernimmt.

Wir danken Rose für ihre Bereitschaft und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit im Kreisvorstand.

Birte Könnecke

Veröffentlicht in Pressemitteilungen
am 14.06.2017 von SPD Baden-Württemberg

Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat den Vorstoß von Innenminister Strobl, Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, als "unsäglich und untauglich" zurückgewiesen.

"Auch mit solchen Vorschlägen kann Herr Strobl nicht kaschieren, dass er zum Thema Innere Sicherheit bislang eine Menge angekündigt, aber wenig zu deren tatsächlicher Stärkung geliefert hat", so Breymaier. "Demnächst schlägt Herr Strobl in seiner Überwachungsmanie womöglich noch vor, die islamistische Früherkennung in die Schwangerschaftsvorsorge einzubauen." Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, mache gar nichts sicherer, erklärte die SPD-Vorsitzende. Wenn sich Minderjährige radikalisierten, sei dies vielmehr ein Fall für die Träger der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe.

"Kinder brauchen keine Überwachung durch den Verfassungsschutz, sondern Bildung, Betreuung und Präventionsangebote. Das sollte auch die Union aus den Integrationsversäumnissen der letzten Jahre gelernt haben."

Veröffentlicht in Kreisverband
am 13.06.2017 von SPD Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Erst Mitte des Monats und schon steht unsere Juni-Ausgabe des Mitgliederbriefs online. Vierzehn Seiten sind es geworden und die sind prall gefüllt mit unseren Aktionen des letzten Monats und Beiträgen von und mit unseren Bundestagskandidaten.

Viel Lesestoff also für laue Sommerabende. Den Rotwein dazu können wir leider nicht mitliefern.

Aktuelle-Artikel

  • Rose Riedel für die AG60+. Bei der Versammlung der AG 60+ haben die Mitglieder heute beschlossen, dass Rose Riedl bis zur nächsten Vorstandswahl den Vorsitz kommissarisch übernimmt. Wir danken Rose für ...
  • Leni Breymaier: Kinderüberwachung "unsäglich und untauglich". Die SPD-Landesvorsitzende Leni Breymaier hat den Vorstoß von Innenminister Strobl, Kinder durch den Verfassungsschutz beobachten zu lassen, als "unsäglich und untauglich" ...
  • Mitgliederbrief Nr. 11 ist online. Erst Mitte des Monats und schon steht unsere Juni-Ausgabe des Mitgliederbriefs online. Vierzehn Seiten sind es geworden und die sind prall gefüllt mit unseren Aktionen des letzten Monats ...
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

11.07.2017, 19:15 Uhr SPD-Kreisstammtisch Kaiserstuhl-Tuniberg-March
Der Kreisverband der SPD lädt alle Genossinnen und Genossen des Bereichs Kaiserstuhl-Tuniberg zum Kreisstammtisch …

22.07.2017, 11:30 Uhr - 22.07.2017 Kleiner Landesparteitag
Begrüßung Hilde Mattheis, stellv. Landesvorsitzende Rede der Landesvorsitzenden Leni Breymaier Au …